MedPrint

MedPrint

Was einst als visionäre Idee mit Experimenten verschiedenster Art begann, hat sich längst zu einer etablierten Methode entwickelt: die additive Fertigung. In der Medizintechnik ermöglicht der sogenannte 3D-Druck unter anderem Formen und Geometrien zu produzieren, welche die Natur mag. Individuell und maßgeschneidert auf den jeweiligen Körper zugeschnitten. Ebenso können Serienprodukte neu gedacht und deren Herstellung effizient gestaltet werden. Daher zählen die Potenziale der additiven Fertigungsverfahren von medizintechnischen Instrumenten, Geräten und Implantaten zu den weltweiten Megatrends der Branche.

Diesen Potenzialen widmet sich das Kompetenznetzwerk MedPrint der MedicalMountains GmbH mit derzeit 24 hochspezialisierten Partnern aus der Industrie, darunter Global Player und KMU, aus Forschung & Entwicklung sowie aus Hochschulen und Universitäten.

Die Zielsetzung ist klar definiert: die fortschrittliche und verbesserte Patientenversorgung sowie – um dies zu erreichen – die anwendernahe Weiterentwicklung entsprechender Materialien, Maschinen, Produkte und Verfahren. MedPrint soll seine Teilnehmer darüber hinaus zu den technischen sowie wirtschaftlichen Innovationssprüngen verhelfen die nötig sind, um im internationalen Wettbewerb nicht nur mitzuhalten, sondern um technologisch eine Führungsrolle einzunehmen. Schließlich soll die baden-württembergische Medizintechnikbranche rund um den Raum Tuttlingen auch in Zukunft ihrem Ruf als Weltzentrum der Medizintechnik gerecht werden.